Freitag, 3. August 2012

Outdoor GPS - mit GPS-Uhren jetzt auch am Handgelenk!

Heute verfügt nahezu jedes Smartphone über einen integrierten GPS- und Glonass Empfänger zur Ermittlung der Orts- und Positionsdaten. Im Outdoorbereich spielen GPS-Geräte schon länger eine Rolle, schon seit ca. 10 Jahren gibt es tragbare Handgeräte wie z.B. die eTrex-Serie von Garmin die sich beim Bergsport, beim Skifahren und in der Freizeit großer Beliebtheit erfreuen.
Moderen GPS UHR von Garmin (Foto: Garmin)

GPS-Uhren

Inzwischen gibt es auch eine ganze Reihe an GPS-Uhren die über eine Vielzahl an Funktionen zur Navigation verfügen, hier ein kleiner Überblick über aktuelle Modelle und Funktionen:

GPS-Empfänger & Navigationsgerät

Moderne GPS-Uhren ermöglichen nicht nur ein Ermitteln der aktuellen Position, dank umfangreicher Navigationsfunktionen ermöglichen sie auch die exakte Navigation. So lassen sich z.B. Routenverläufe am Computer planen und dann in der Natur mit der Uhr nachwandern, alternativ kann auch eine Trekking- oder Bergtour aufgezeichnet werden, die GPS-Uhr navigiert dann bei Bedarf über die "TracBack"-Funktion entlang den gesetzten Wegpunkten zurürck zum Ziel. Manche GPS-Uhren wie z.B. die Garmin Fenix beherrscht zudem die grafische Darstellung des Routenverlaufes, so kann man immer den Überblick über die Wandertour behalten.

Höhenmesser, Kompass & Beschleunigungssensoren

Zusätzliche barometrische Höhenmesser und ein eingebauter 3D-Kompass sowie Beschleunigungssensoren wie z.B. bei der Suunto Ambit ermöglichen eine noch genauere Messung der Position, sollte das GPS-Signal kurzzeitig verloren gehen kann so exakt weiter gemessen werden.

Akkulaufzeit der GPS-Uhren

Moderne Lithium-Ionen Akkus ermöglichen lange Laufzeiten. So halten die Batterien der Garmin Fenix bei sekündlicher GPS-Ortung ca. 16 Stunden lang durch, bei nur minütlicher Messung (was bei den allermeisten Sportarten völlig genügt!)sogar mehr als zwei Tage. Damit sind die GPS-Uhren im Vergleich zu älteren Modellen auch alltagstauglich!

Multisport- und Triathlonuhren (Schwimmdatenerfassung)

Mit Hilfe von Beschleunigungssensoren sind moderne, wasserdichte(!) GPS-Uhren zu einer umfangreichen Auswertung von Schwimmdaten in der Lage. So ermittelt beispielsweise die Garmin Forerunner 910XT neben der Herzfrequenz und des GPS-Signals auch Schwimmdaten wie z.B. die Bahnlänge, den Schwimmstil, Anzahl-, und Art der Handschläge und Züge. Damit kann die Uhr auch in der Schwimmhalle, ohne GPS-Signal ausführliche Messdaten liefern.

Test und Vergleich

Aufgrund der unübersichtlich großen Anzahl an GPS-Uhren mit vielen verschiedenen Funktionen und Merkmalen, lohnt es sich, sich im Vorfeld des Kaufes einer GPS-Uhr intensiv zu Informieren. Dazu sind Seiten dienlich, die sich mit dem Vergleich und Test von GPS-Uhren beschäftigen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen